Neuötting: Spektakel beim Faschingszug

+
Große Begeisterung herrschte beim Faschingsumzug in Neuötting.

Neuötting - Viele Besucher, viel Spaß und große Begeisterung: Der Faschingszug in Neuötting war hervorragend besucht. Von Seiten der Polizei gab es nur wenige Beanstandungen:

UPDATE, Dienstag, 9.35 Uhr: Polizeimeldung

Aufgrund der Größe des Faschingsumzuges und Teilnehmer bzw. Besucher am „Gaudiwurm“ am Samstagnachmittag, 14. Februar, in Neuötting kann die Polizeiinspektion Altötting mit der Anzahl der Einsätze im Großen und Ganzen zufrieden sein. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es bei Streitigkeiten, zumeist zwischen Alkoholisierten, zu insgesamt vier leichten Körperverletzungen.

Bei einer Rangelei stolperte eine Person in eine Schaufensterscheibe, die dabei zu Bruch ging. Verletzt wurde dadurch niemand. Die Feuerwehr Neuötting verschloss daraufhin wieder das Schaufenster.

Ein 21-jähriger Neuöttinger wurde mit einem Joint angetroffen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Am Alten Stadtberg beschmierte ein unbekannter Täter mit einem schwarzen Stift eine Hauswand. Hier wird um Hinweise an die Polizei Altötting gebeten.

Einem 17-jähriger Winhöringer wurde ein offenstehendes Einhandmesser abgenommen. Er wird nun wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz angezeigt. In diesem Zusammenhang darf darauf hingewiesen werden, dass Waffen/Messer dieser Art grundsätzlich verboten sind.

Zu späterer Stunde, gegen 22 Uhr, wurde einem Faschingsbesucher in einer Gaststätte ein Handy „Sony-Xperia Z2“ durch einen unbekannten Täter aus der Hosentasche entwendet. Bitte um Hinweise an die Polizei Altötting.

Pressemeldung Polizei Altötting

Faschingszug in Neuötting

Faschingszug in Neuötting (1)

Faschingszug in Neuötting (2)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser