Prinzenpaar vor der Inthronisation

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Den letzten Schliff trainiert sich das Vagener Prinzenpaar vor seinem ersten großen Auftritt an.

Vagen - Mit Hochdruck wird in Vagen auf den Fasching hingearbeitet, die Vorbereitungen gehen in diesen Tagen in die letzten Runden.

Soll doch 2011 das 24. Prinzenpaar der Faschingsgilde Vagen mit Garde und Gefolge das Geschehen der "fünften Jahreszeit" regieren.

In mehreren Sitzungen hat das Präsidium unter Vorsitz von Thomas Gerbl die Richtlinien der närrischen Zeit abgesteckt. Erstmals gilt es am Samstag, 8. Januar, um 19.30 Uhr beim großen Inthronisationsball im Gasthof Schäffler dem neuen Vagener Prinzenpaar Andrea I. und Michael III. die närrische Regentschaft zu übertragen.

Bürgermeister Bernhard Schweiger wird der langen Tradition folgend Zepter und Schlüssel als Zeichen der Macht und Würde überreichen.

Ein weiteres Aushängeschild der Vagener Gilde ist neben den Tollitäten die Prinzengarde. 14 junge Mädchen bereiten sich schon seit Monaten auf ihre Auftritte vor. Das Ergebnis: Sie haben einen flotten, ideenreichen Gardetanz mit Showteil im Programm. Angeführt wird die Truppe von Kathrin Schnitzenbaumer als Gardeleutnant.

Hofmarschall hat das "große Wort"

Für den "hofgerechten" Ablauf des Zeremoniells sind Präsident Thomas Gerbl und sein "Vize" Florian Döbler verantwortlich. Das "große Wort" hat bei den Auftritten Johannes Zistl als Hofmarschall.

Ebenfalls mit von der Partie ist der Fanfarenzug, der beim Einzug der Tollitäten für die nötige Geräuschkulisse sorgt. Fehlen dürfen zudem nicht der Elferrat und die lustigen Clowns.

Reservierungen für den Inthronisationsball am Samstag, 8. Januar, werden unter Telefon 08062 / 4741 entgegen genommen.

wü/Mangfall-Bote

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser