Viele Bilder der Bettelhochzeit in Pang

Simone und Christian geben sich auf dem Misthaufen das Ja-Wort

1 von 73
2 von 73
3 von 73
4 von 73
5 von 73
6 von 73
7 von 73
8 von 73

Rosenheim – Die erste Panger Bettelhochzeit verwandelte den Wasen am Samstag in eine riesige Faschingshochburg. Anlass des einzigartigen Spektakels war die herzzerreißende Trauung des närrischen Paares Simone und Christian, die sich auf dem Misthaufen am Esterfeld das lang ersehnte Jawort gaben.

Es war eine außergewöhnliche Hochzeitsfeier, die sich am Samstag in Pang zutrug. Drutschal Simone vo da Woimatschmiergrubm (Simon Mayer) und Christian, der rohrverlegende Dorfhengst vo Hourofa (Christian Zellner), gaben sich das lang ersehnte Jawort auf dem stinkenden Misthaufen. Giethold, amtlich vereidigter Wasn'erischer Gmoakuppler (Reinhold Gietl) vollzog die Trauung.

Hochzeitslader Robert Gsinn garantierte einen reibungslosen Ablauf. Für Überraschungen und spaßige Anblicke sorgten bei winterlichem Wetterglück die beiden Faschingszüge mit ihren Festwagen und Fußgruppen, an denen etliche Vereine und Gruppen aus der Region und darüber hinaus beteiligten. Im Festzelt von Manfred Kirner folgte die festliche Hochzeitsfeier unter Klängen der "Russngrobm-Kombo" unter Leitung des gaschenen Sepps (Josef Gasteiger).

Der Festausschuss unter Leitung von Josef Wick und Bernadette Deutschenbaur zeigte sich voll zufrieden mit dem Verlauf. "Wir haben unser Ziel erreicht, eine einzigartige Veranstaltung auf die Beine zu stellen", so Landjugend-Vorstand Josef Wick, der sich zugleich bei allen Grundstücksanliegern, Mitwirkenden und Sponsoren bedankte. Hintergrund war das 20-jährige Bestehen der Katholischen Landjugend Aising-Pang.

aez

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fasching

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare