Tanzeinlagen und närrische Anekdoten übers Gemeindeleben

+

Tuntenhausen - Hoch her ging es beim Rosenmontagsball der Vereine beim Wirt in Tuntenhausen.

Bei ausgelassener Stimmung und zahlreicher tanzfreudiger Gäste heizten die "Chrunchy-Nuts" kräftig ein. Gleich zu Beginn zeigte die Kindergarde des SV Ostermünchen einen tollen Gardemarsch und anschließend einen lustigen Tanz in Clownkostümen. Die beiden ortsbekannten "Lebenskünstler" Leonardo und Andrean kamen wie jedes Jahr extra nach Tuntenhausen und brachten die örtlichen Neuigkeiten des vergangenen Jahres sowie einige Anekdoten unter die Leute. Unter anderem prangerten sie an, dass eine vermeintliche neue Postfiliale eröffnet hatte und kurzerhand in eine Bäckerei-Imbissstube umfunktioniert wurde. Zum Höhepunkt des Abends trat dann die "Endofer Prinzengarde" mit einem eindrucksvollen Showtanz des Prinzenpaares auf. Die Mitglieder der Garde erzählten tänzerisch eine Geschichte von einem verliebten Pärchen, welches sich verlor und sich nach einer aufregenden Suche in einer Fantasiereise durch verschiedene Länder wiederfand. Um Mitternacht konnten sich die Gäste mit frischen Weißwürsten stärken.

re/Mangfall-Bote

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser