Gebeugte Haltung schont den Rücken beim Radeln

+
Eine leicht nach vorne gebeugte Haltung ist für Fahrradfahrer am rückenschonendsten. Foto: Daniel Bockwoldt

Im Alltag lassen sich bei vielen Radfahrern die unterschiedlichsten Haltungen beobachten. Doch nur eine Haltung ist besonders rückenschonend. Welche und warum, erklären Experten der Aktion Gesunder Rücken.

Selsingen (dpa/tmn) - Eine leicht nach vorne geneigte Haltung schont beim Fahrradfahren den Rücken.

Denn die Rückenmuskulatur steht dann etwas unter Spannung und kann so etwa bei Erschütterungen die wichtige Stützarbeit übernehmen, wie die Aktion Gesunder Rücken (AGR) erläutert.

Bei einer aufrechten Haltung sei hingegen eine Vollfederung erforderlich, damit die Belastung etwa durch Schlaglöcher für den Rücken verringert wird.

Zurück zur Übersicht: Leben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser