Das Hirn austricksen

Diät-Tricks, die wirklich funktionieren: So geht Abnehmen einfacher

Auf blauem Untergrund stehen zwei Gläser mit Gemüse und Couscous sowie Leinsamen. Darum liegen Tomaten, Gewürze und Kräuter.
+
Farbkontraste können beim Abnehmen helfen (Symbolbild).

Diäten müssen durchgezogen werden, um zu wirken. Genauso effektiv wie eine Ernährungsumstellung kann aber auch das Ändern bestimmter Gewohnheiten sein. Diese Diät-Tricks helfen.

München – Abnehmen ist am Jahresanfang oft das Ziel, denn die zusätzlichen Pfunde vom Weihnachts- und Silvesteressen müssen purzeln. Nach einigen Tagen oder Wochen macht sich dann Ernüchterung breit, wenn die Diät zu wenig Erfolge zeigt. Anstatt zu hungern oder Dinge zu essen, die wir überhaupt nicht mögen, können wir aber auch unser Gehirn austricksen. Denn oft ist es nicht Hunger, sondern lediglich Appetit, der uns mehr essen lässt. Diät-Tricks helfen beim Abnehmen*, berichtet 24garten.de. Das Ziel dieser Diät-Tricks ist es, dem Gehirn zu vermitteln: „Ich bin satt“.

Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Beispielsweise beeinflusst die Farbe des Tellers, wie viel gegessen wird. Studien haben gezeigt, dass Probanden von roten Tellern geringere Mengen essen als von weißen oder blauen. Suppen als Vorspeise oder ein Apfel vor dem Essen reduzieren den Heißhunger und das Essen auf kleinen Tellern zu servieren, kann auch hilfreich sein. Ergänzt werden sollten diese Tricks natürlich um eine ausgewogene Ernährung.*24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare