Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schnell gemacht

Für dieses leckere Eierpunschrezept brauchen Sie bloß drei Zutaten – aber keine Sahne

Eierpunsch ist die cremige Alternative zum Glühwein.
+
Eierpunsch ist die cremige Alternative zum Glühwein.

Neben Glühwein ist Eierpunsch ein köstlicher Klassiker zum Trinken in der Winterzeit. Meist wird er mit Sahne gemacht, aber es geht auch super ohne!

Eierpunsch ist perfekt für alle Fans von Eierlikör und Ähnlichem: Er schmeckt herrlich, wärmt durch und wirkt dabei auch noch sehr aufwendig, dabei können Sie das leckere Heißgetränk ganz schnell und einfach machen – aus nur drei Zutaten, die man eigentlich immer im Haus hat.

Eierpunsch ohne Sahne und Eierlikör – aus drei Zutaten

Sie brauchen für diesen herrlich cremigen Eierpunsch:

  • 3 Eier, Größe M
  • 150 g weißer Kristallzucker
  • 1 l halbtrockener oder trockener Weißwein

Auch lecker: Dessert an Weihnachten – Traumhafte Lebkuchenmousse-Rezepte.

So machen Sie den Eierpunsch aus drei Zutaten

  1. Schlagen Sie in einem Topf die Eier mit dem Zucker auf, bis die Masse schön hell wird.
  2. Geben Sie dann den Weißwein dazu und rühren Sie gut um.
  3. Erwärmen Sie den Punsch nun langsam, während Sie ihn mit einem Schneebesen oder einem Pürierstab schaumig schlagen. Sobald der Eierpunsch warm ist, können Sie ihn sofort genießen.

Weiterlesen: Perfektes Weihnachts-Rezept – So gelingt Entenbrust mit Laugenknödel und Rotkohlsoße.

Achtung:

Der Eierpunsch darf nicht kochen, weil das Ei dann stockt. Erwärmen Sie ihn also maximal auf mittlerer Stufe. Da der Eierpunsch mit frischen Eiern zubereitet wird und nicht gekocht wird, lässt er sich nicht aufbewahren – Sie müssen ihn also sofort genießen. Da das Getränk aber so schnell gemacht ist, müssen Sie ihn gar nicht vorbereiten, sondern können ihn immer frisch zubereiten.

Eierpunsch ohne Sahne – ganz nach Ihrem Geschmack

Je nachdem wie süß Sie Ihren Eierpunsch mögen, können Sie bis zu 200 Gramm Zucker verwenden, oder auch mit einem süßlicheren Weißwein experimentieren. Besonders gut eignen sich allerdings halbtrockener oder trockener Riesling oder Weißburgunder. Zum Servieren können Sie den Eierpunsch mit etwas Kakaopulver oder Zimt bestreuen. Durch das Aufschlagen bildet sich eine herrliche Schaumkrone, dank derer Sie das Sahnehäubchen überhaupt nicht vermissen werden. (ante)

Kommentare