Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schnelle Feierabendküche

Knusprige Hähnchenschenkel aus dem Ofen: so lecker und einfach

Einfach gemachtes Essen: Hähnchenschenkel aus dem Ofen.
+
Einfach gemachtes Essen: Hähnchenschenkel aus dem Ofen.

Ein leckeres Abendessen für die ganze Familie muss gar nicht lange in der Zubereitung brauchen. So machen Sie Hähnchenschenkel im Backofen.

Wenn nach der Arbeit und der Schule alle Familienmitglieder hungrig nach Hause kommen, sind Gerichte aus dem Ofen der Hit: schnell vorbereitet, ab in den Ofen und während das Gericht gart, kann man sich anderen Aufgaben widmen oder schon mal den Tisch decken. Knusprig gebratene Hähnchenschenkel aus dem Ofen gehören auf jeden Fall in diese Kategorie. Mit dem folgenden Rezept* gelingt Ihnen die Zubereitung ganz leicht. Und was Sie dazu servieren wollen, können Sie ganz frei wählen: z. B. Ofenkartoffeln*, Pommes, Gemüse ... Wenn Sie alles zusammen im Ofen garen, wird die Zubereitung besonders stressfrei. Das einfache und leckere Abendessen steht so ganz schnell auf dem Tisch.

Probieren Sie auch: Mit dieser Zutat wird Brathähnchen extra knusprig.

Hähnchenschenkel aus dem Ofen: Sie brauchen nur wenige Zutaten

Portionen: 6
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

  • 6 Hähnchenschenkel
  • 4 TL Salz
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • 4 EL Wasser

Hähnchenschenkel

Man sagt dazu auch Hühnerkeulen oder Schlegel. Sie bekommen Hähnchenschenkel beim Metzger, fertig abgepackt im Kühlregal oder tiefgekühlt. Beim Würzen können Sie natürlich nach Geschmack abwandeln. Lecker sind auch Knoblauch, Rosmarin und Thymian.

Auch lecker: Knusprige Bratkartoffeln einfach im Ofen zubereiten – geniales Rezept.

Rezept für knusprige Hähnchenschenkel aus dem Ofen

  1. Waschen Sie die Hähnchenschenkel unter fließendem Wasser und tupfen Sie sie trocken.
  2. Reiben Sie die Hähnchenschenkel mit Salz, Paprikapulver und Cayennepfeffer (nach Geschmack) ein.
  3. Legen Sie die Schenkel in eine flache, feuerfeste Form und geben Sie das Wasser hinzu.
  4. Schieben Sie die Form in den Backofen auf die mittlere Schiene.
  5. Garen Sie die Hähnchenschenkel bei 225 °C Ober-/Unterhitze bzw. 200 °C Umluft etwa 60 Minuten ohne Deckel.

Im Video: Geflügel binden und zerteilen – So geht‘s

Guten Appetit! (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Weiterlesen: Vermeiden Sie diese Fehler beim Lachsbraten: So bleibt der Fisch schön saftig.

Diese Lebensmittel dürfen Sie nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren

Tiefkühlpizza mit Mozzarella.
Nach dem Auftauen wieder einfrieren? Bei Tiefkühlkost wie Pizza ... © CSH via www.imago-images.de
Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Salat.
... oder Fischstäbchen sollten Sie das lieber bleiben lassen. © imago images / Westend61
Aufgebackene Brötchen auf einem Backrost.
Bei Lebensmitteln, die nur aufgetaut werden müssen, wie Brötchen, ist die Gefahr relativ gering.  © Petra Schneider-Schmelzer/Imago
Tiefkühlgemüse mit Packung.
Auch Gemüse können Sie prinzipiell nach dem Auftauen noch einmal einfrieren. © via www.imago-images.de
Frischer Fisch riecht nach nichts.
Vorsicht geboten ist beim erneuten Einfrieren von Fisch und Fleisch, sowohl roh als auch gegart. © picture alliance/dpa/Christian Charisius
Hackfleisch einfrieren - so geht es richtig.
Hackfleisch sollten Sie niemals auftauen und wieder einfrieren: stattdessen durchgaren, dann ist auch das Einfrieren kein Problem. © picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa
Bolognese-Sauce selber kochen.
Zum Beispiel können Sie aus dem Hackfleisch eine leckere Bolognese kochen. Die lässt sich dann auch prima einfrieren. © Kia Cheng Boon via www.imago-images.de

Kommentare