Exhibitionist am Steuer - ungeheuer

Garmisch-Partenkirchen - Autofahren alleine ist für Manche ja schon Herausforderung genug. Dabei aber noch an sich selbst herumzuspielen, das ist mutig. Und nicht besonders schlau.

Am späten Montagabend zeigte sich ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen in der Zugspitzstraße mit entblößtem Glied.

Der junge Mann fuhr mit seinem Auto mehrmals die Zugspitzstraße langsam auf und ab und hielt dann an der Bushaltestelle. Dort sprach er eine junge Frau an und forderte sie auf, einzusteigen.

Als die Frau näher an das Fahrzeug heranging, um abzulehnen, bemerkte sie, dass der junge Mann mit heruntergezogener Hose im Fahrzeug saß und an seinem Penis herumspielte. Der Mann flüchtete dann mit seinem Pkw.

Die 21-jährige Geschädigte meldete den Vorfall der Polizei. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte der Sextäter nicht mehr festgestellt werden. Jedoch ein hinzugekommener Freund der Geschädigten konnte das Kennzeichen des vom Tatverdächtigen gesteuerten Autos ablesen.

Somit wurde über den Fahrzeughalter der mutmaßliche Fahrer und Täter bekannt. Die Kripo Garmisch-Partenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen und hat den jungen Mann zum Tatvorwurf vernommen. Der 21-jährige Tatverdächtige ist geständig.

Die Kripo bittet Zeuginnen, denen Ähnliches passiert ist, sich bei unter der Telefonnummer 08821 / 9170 zu melden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser