Pub als Postfach

+
Prost! Britische Pub-Besucher können nun auch ihre Post in der Kneipe abholen

London - Not macht erfinderisch. Zum Bier gibt es in britischen Pubs jetzt die Post frei Haus. Die Wirte wollen so ihre schwindende Kundschaft halten.

In der Krise des britischen Pubs florieren neue Geschäftsideen: Kneipenfreunde können sich künftig Pakete in den Pub liefern lassen. Dabei dienen die Pubs sozusagen als Postfach, die Kunden können ihre Pakete dann am Tresen abholen.

So soll das Pub-Sterben aufgehalten und die Kneipe wieder zum Zentrum der Gemeinden werden. Pro Woche schließen nach Angaben des britischen Pub- und Brauereiverbandes rund 50 Pubs. Grund dafür sind billigeres Bier aus dem Supermarkt und die Wirtschaftskrise, die die Briten zum Sparen zwingt.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser