Frau verwechselt Gas und Bremse

+
Das Unfallauto der Münchnerin

München - Kann ja mal passieren: Eine Seniorin hat in München beim Ausparken Gas und Bremse verwechselt. Im Foto sehen Sie, was dann passiert ist.

Am Montag, 25.07.2011, um 11.45 Uhr, fuhr eine 89-jährige Münchnerin mit ihrem BMW von einem Parkplatz eines Marktes in der Feldmochinger Straße in der Fasanerie auf die Straße.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 66-jähriger Mann aus Vaterstetten mit seinem Lkw Ford-Transit die Feldmochinger Straße.

Die 89-Jährige bemerkte den Lkw und wollte anhalten. Dabei verwechselte sie das Bremspedal mit dem Gaspedal und beschleunigte stark. Sie machte einen Schlenker und fuhr mit ihrem BMW frontal gegen diverse Tische und Stühle eines Imbisses in der Feldmochinger Straße und prallte danach gegen eine Mauer. Glücklicherweise befanden sich keine Fußgänger auf dem Gehweg und keine Gäste an den Tischen.

Die 89-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Am Pkw und an der Mauer entstand jeweils ein Totalschaden. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 25.000 Euro

Pressemitteilung Polizei München

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser