Studenten bringen 1187 leere Bierflaschen zurück

Höxter (NRW) -  Wie die BILD berichtet, brachten befreundete Studenten nach einer Aufräumaktion insgesamt 1187 leere Pilsflaschen zurück. Das Pfandgeld fiel aber eher dürftig aus:

Um die Flaschen zu transportieren, brauchte die alkoholdurstige Truppe sechs (!) Einkaufswagen. Für ihre Rückgabeaktion brauchten sie laut Bild übrigens vier Stunden: „Irgendwann war der Leergut-Automat beim ersten Supermarkt überhitzt, dann mussten wir zum nächsten weiterziehen", so ein Student.

Der Stundenlohn blieb dabei eher dürftig, wenn man den Aufwand bedenkt: Knapp 95 Euro Pfandgeld gab es zurück.

.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser