Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Tipp-Kick" wird weiblich

+
Tipp-Kick wird weiblich.

Hamburg - Frauenfußball findet künftig auch auf dem Tisch statt: Das Fußballspiel “Tipp-Kick“, seit 1924 Männersache, erhält eine Spielerinnenfigur.


“Die sportliche Figur steht im Vordergrund“, sagte Mieg. “Diese Figur wird beim Spiel ständig angefasst und darf daher nicht zu weiblich sein. Tipp-Kick darf nicht sexistisch werden. Deshalb haben auch unsere Frauen bei diesen Fragen mitdiskutiert. Jetzt haben wir eine Lösung, mit der alle gut leben können.“ Die neue Figur soll in einer Sonderauflage von 5.000 Stück im Frühjahr 2010 vorgestellt werden. Über den Einsatz der neuen Damenfiguren bei der “Tipp-Kick“-Bundesliga wird der “Tipp-Kick“-Verband sicherlich noch lange diskutieren - “das kann Jahre dauern“, wie Mieg erklärte.

AP

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare