Bonita und Sir William auf Reisen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
„Sir William“ inspiziert sein „vorübergehendes“ Zuhause.

Salzburg - Bonita und Sir William, die beiden Salzburger Jaguare, haben am Freitag ihren Transport in den Tiergarten Schönbrunn angetreten.

„Die Zoos arbeiten national und international zusammen. Deshalb freue ich mich darüber, die Tiere für den Salzburger Zoo während der Bauphase gut unterbringen zu können und gleichzeitig unseren Besuchern diese zwei prachtvollen Tiere zeigen zu können“, so die Wiener Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Das Jaguar-Paar bewohnt einen eigenen Bereich im Großkatzenhaus. Dieser befindet sich zwischen der Tigeranlage und jenem Gehege, in dem die beiden Schönbrunner Jaguarweibchen Sheila und Conny wohnen. „Sie sind am Freitag bei uns angekommen. Mittlerweile haben sie ihr Zuhause auf Zeit schon neugierig erkundet“, so Schratter weiter.

Im November beginnt der Neubau der Salzburger Jaguar-Anlage „Mit dem Abriss der alten Anlage beginnen wir in diesen Tagen“, berichtet Sabine Grebner, Geschäftsführerin des Zoo Salzburg. „Im November findet der Spatenstich für die neue Jaguar-Anlage statt. Die Freianlage für die drittgrößte Katzenart unserer Welt wird auf rund 750 Quadratmeter erweitert und neu strukturiert. Da Jaguare gerne ins Wasser gehen, ist ein großzügiger Wasserbereich geplant. Das 200 Quadratmeter große neue Jaguar-Haus ist für unsere Zoobesucher dann begehbar und wird auch das Zuhause einer Vielzahl von ´kleineren´ südamerikanischen Tierarten sein. Die Eröffnung der Anlage planen wir für Anfang Sommer 2012.“

Pressemitteilung Zoo Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Tiere

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser