Die „kleinen Stars“ des Salzburger Nachtzoos

+

Salzburg - Zwei Monate alt sind die drei Luchs-Babys im Zoo Salzburg. Luchs-Mutter Lesnica lässt ihren Nachwuchs nicht aus den Augen, was bei den Verspielten schon mal anstrengend werden kann!

Wie es sich für „richtige Meister Pinselohren“ gehört, sind die drei vor allem in der Dämmerung und nachts unterwegs. Am kommenden Freitag wird es deshalb für Nachtzoo-Besucher besonders spannend, wenn die junge Luchsfamilie zum allerersten Mal beim heurigen Nachtzoo mit Leckereien und „Luchs-Spielsachen“ überrascht wird.

Mama Lesnica lässt ihre Kleinen nicht aus den Augen

Am Freitag stehen um 20 Uhr die Braunbären, um 21 Uhr die Pekaris und dann um 21.30 Uhr die junge Luchs-Familie im Mittelpunkt! Am Samstag werden die Totenkopfaffen um 20 Uhr, die Zebramangusten um 21 Uhr und um 21.30 Uhr die Tiger-Dame mit Leckereien überrascht!

Pressemitteilung Zoo Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Tiere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser