Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ranking der Organisation Tasso

Mischling ist 2018 Lieblingshund der Deutschen

Von 390.200 beim Haustierregister der Tierschutzorganisation Tasso neu angemeldeten Hunde waren 87.000 Mischlinge. Foto: Boris Roessler
+
Von 390.200 beim Haustierregister der Tierschutzorganisation Tasso neu angemeldeten Hunde waren 87.000 Mischlinge. Foto: Boris Roessler

Der Hund gilt als bester Freund und treuster Begleiter des Menschen. Doch welche Hunderassen sind in Deutschland besonders gefragt? Die neuesten Zahlen von 2018:

Sulzbach (dpa/tmn) - Der Mix macht's: Der Mischling ist der Lieblingshund der Deutschen. Von 390.200 im vergangenen Jahr beim Haustierregister der Tierschutzorganisation Tasso neu angemeldeten Hunde waren mehr als 87.000 Mischlinge.

Auf Platz zwei landete der Labrador Retriever (20.548 Neuanmeldungen), gefolgt vom Deutschen Schäferhund (13.402) und dem Chihuahua (12.001).

Französische Bulldoggen (11.203) und Jack Russell Terrier (6462) sind, wie in den vergangenen Jahren, beliebter als Australian Shepherds (6354) und Golden Retriever (6311). Das Schlusslicht der Top Ten bilden im Jahr 2018 auch wieder die Rassen Yorkshire Terrier (4928) und Havaneser (4051).