Hund aus Triftbach-Sog gerettet

Bad Aibling - Im Sog gefangen: Ein Hund musste aus den noch immer reißenden Fluten des Triftbachs gerettet werden. Die Polizei musste eingreifen.

Am Vormittag des 7. Juni wurde der Polizei ein Hund im Triftbach in Bad Aibling gemeldet. Er schwimme schon seit einigen Minuten im starken Sog des Wehres und komme nicht frei. Eine Streife der Polizeiinspektion Bad Aibling erreichte kurz nach dem Notruf den Ort des Geschehens. Die Beamten retteten zusammen mit einigen äußerst hilfsbereiten Passanten mittels eines Seils den Hund (Rasse: Deutsch Drahthaar) aus den Fluten.

Der Hund war etwas oberhalb des Wehres in den durch das Hochwasser stark angeschwollenen Triftbach gesprungen und unter der Schleuse hindurchgezogen worden. Die Hundebesitzerin war überglücklich als sie ihren Liebling pudelnass aber gesund wieder in die Arme schließen konnte.

Die Situation zeigt, dass die Flüsse immer noch viel Wasser führen und es für Mensch sowie Tier äußert gefährlich ist darin zu baden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Tiere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser