Seltener Otter tappt in Fotofalle

+
Der jetzt fotografierte Haarnasenotter

Berlin/Singapur - Bitte recht freundlich: Ein seltener Haarnasenotter ist auf der Insel Borneo in eine Fotofalle getappt.

Das Bild gelang im "Deramakot Forest Reserve" im malaysischen Bundesstaat Sabah, wie Tierschützer von der Sabah-Naturschutzbehörde am Montag mitteilten.

Zuletzt sei diese Otterart (Lutra sumatrana) mit der stark behaarten Schnauze in Sabah vor über 100 Jahren eindeutig nachgewiesen worden. Die unter anderem durch Jagd gefährdeten Tiere kommen auch in anderen asiatischen Ländern vor. Ihr Lebensraum sind Sumpfwälder, Küstenregionen und Mangrovengebiete.

(dpa)

Die schrägsten Tiere der Welt:

Die schrägsten Tiere der Welt

Info: Haarnasenotter

Der Haarnasenotter (Lutra sumatrana) lebt in Südostasien, sein Verbreitungsgebiet reicht von Vietnam und Thailand über die Malaiische Halbinsel bis Sumatra, Borneo und Java. Er ähnelt dem Eurasischen Fischotter, ist aber, wie der Name andeutet, durch eine stark behaarte Schnauze gekennzeichnet. Sein Lebensraum sind Sumpfwälder, Küstenregionen und Mangrovengebiete. Der Haarnasenotter zählt zu den seltensten Otterarten und dürfte bedroht sein, genauere Daten sind allerdings nicht verfügbar.

(Quelle: Wikipedia)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Tiere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser