Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bayern auch bei den Netzbesuchern vorne

+
Die Homepage des FC Bayern ist die bestbesuchte unter den Bundesliga-Clubs.

Der FC Bayern ist nicht nur der beste Fußballverein der Bundesliga-Saison 2009/10, er hat auch die populärste Website unter den deutschen Clubs. Das ergibt eine Meedia-Analyse auf Basis der aktuellen April-Zugriffszahlen.

520.000 Leute aus Deutschland besuchten demnach die FC-Bayern-Website - dahinter folgen der Hamburger SV (220.000) und Borussia Dortmund (200.000). In Liga 2 liegt der 1. FC Kaiserslautern vorn, in Liga 3 Dynamo Dresden. Für die Meedia-Analyse wurden die neuesten April-Zahlen zusammengestellt.

Tabelle

So sieht die Rangliste aus

In die Wertung kamen dabei nur die offiziellen Vereins-Websites, also keine inoffiziellen Fan-Foren.

Die Website von Bayern München fcbayern.telekom.de dominiert das Geschehen dabei nach Belieben: Mit 520.000 Unique Visitors verfügte sie im April über mehr Nutzer als die beiden Verfolger Hamburger SV und Borussia Dortmund zusammen Vizemeister Schalke 04 folgt mit 180.000 Besuchern auf Platz 4 - und damit hinter den Erzfeinden aus Dortmund - Werder Bremen belegt Rang 5 vor den Traditionsclubs aus Frankfurt und Mönchengladbach.

Tabellenletzter ist Mainz 05, deren Website nur 27.000 Nutzer besuchten.

In der zweiten Liga liegen die beiden Vereine vorn, die auch sportlich gesehen die Saison am erfolgreichsten abgeschlossen haben: Der 1. FC Kaiserslautern lockte 83.000 Nutzer auf seine Website, der FC St. Pauli 69.000. (tat)

Kommentare