Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Flatastic-App: Digitale Küchenkonferenz für WGs

Die als Verwaltungssoftware gedachte App «Flatastic» soll Ordnung ins WG-Leben bringen. Foto: Flatastic-App.com

Berlin (dpa/tmn) - Geschirr türmt sich in der Küche? Der Mülleimer lebt? Und das Toilettenpapier ist wieder aufgebraucht? Ein Problem in vielen Wohngemeinschaften, das sich durchs Verteilen von Aufgaben prima lösen ließe. Die kostenlose App Flatastic will hier helfen.

WG-Bewohner wissen: Leider sind Papierlisten oft gut gemeint, aber selten eine gute Lösung zur Arbeitsteilung. Die Alternative Flatastic App ( iOS, WebApp, Android) wurde von WG-erfahrenen Schweizern entworfen und ist eine Art digitale und vernetzte WG-Verwaltungssoftware. In ihr lassen sich Aufgaben erstellen, Einkaufslisten teilen und gemeinschaftliche Ausgaben verwalten.

So ist auf einen Blick klar, wer in dieser Woche für die Reinigung zuständig ist oder wer zu wenig in die Gemeinschaftskasse zahlt. Es können auch Aufgaben getauscht werden, und für übernommene Dienste lässt sich digitale Anerkennung verteilen. Nebenbei können alle Mitglieder der WG-Verwaltungsgruppe sich untereinander Nachrichten schicken oder neue Aufgaben anlegen - auch am Rechner per Browser.

Flatastic für iOS

Flatastic WebApp

Flatastic für Android

Kommentare