Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Gewitter in Florida

Toilette explodiert - durch Blitzeinschlag in Kläranlage

Florida - Ein Paar aus Florida wurde am Sonntagmorgen aus dem Schlaf gerissen. Der Grund: Ein Blitz hatte ihre Toilette zum Explodieren gebracht:

Marylou Ward und ihr Mann aus dem Bezirk Charlotte im US-Bundesstaat Florida hatten am Sonntagmorgen Glück im Unglück. Mitten in der Nacht wurde das Paar aus dem Schlaf gerissen, da ein Blitz ihre Toilette in die Luft jagte. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. 

"Plötzlich machte es einfach bum"

"Es war das lauteste Geräusch, das ich je gehört habe", so die Amerikanerin gegenüber wfla.com. "Plötzlich machte es einfach bum. Wir standen auf, liefen zur Toilette und sahen das komplette Klo in Einzelteilen auf dem Boden liegen." Das WC aus stabilem Porzellan wurde komplett aus der Verankerung gerissen und die Scherben blieben wie Projektile in der Wand stecken. 

Nach Angaben eines örtlichen Klempnerbetriebes war der Blitz in eine Klärgrube neben dem Haus des Paares eingeschlagen. Dadurch sei eine Kettenreaktion ausgelöst worden: Der Blitz habe Methangas in der Klärgrube und den Rohren (aus den dort gesammelten Hinterlassenschaften) entzündet und so die Explosion ausgelöst, wie der Betrieb auf Facebook erklärt. Durch die Explosion wurde nicht nur die Toilette zerstört, sondern auch die Klärgrube und die Rohre beschädigt. 

Da sich zu dem Zeitpunkt niemand auf der Toilette aufhielt, gab es zum Glück keine Verletzten. Durch den skurilen Vorfall werde die Hausbesitzerin aber beim nächsten Gewitter nicht duschen und das Badezimmer meiden, so Marylou Ward gegenüber dem Portal wfla.com

"Nie aufs Klo gehen, wenn draußen vor der Tür ein Gewitter herrscht"

Auch die Klempnerfirma warnt vor einem Besuch des stillen Örtchens bei Gewitter: "Nie aufs Klo gehen, wenn draußen vor der Tür ein Gewitter herrscht", heißt es auf deren Facebook-Seite. Medienberichten zufolge ist dieser Vorgang aber genauso unwahrscheinlich, wie selbst vom Blitz getroffen zu werden. Die meisten Einschläge passieren nämlich im Freien.

jg

Rubriklistenbild: © Screenshot: YouTube/CBS Miami

Kommentare