Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spielende in Sekunden

Call of Duty Modern Warfare: Spieler nutzen Bug im Cyber Attack-Modus

Call-of-Duty-Modern-Warfare-Sniper-Cyber-Attack-Modus
+
Call of Duty Modern Warfare: Bug führt zu unfairen Situationen.

Im Multiplayer von Call of Duty Modern Warfare geht es nur ums Gewinnen. Jetzt nutzen Spieler einen Bug im Cyber Attack-Modus.

Call of Duty Modern Warfare sorgt bei den mehren Themen für Aufsehen. Gerade der Multiplayer-Part erregt jedoch die meisten Gemüter. Scheinbar versuchen die Spieler hier jeden noch so kleinen Fehler der Entwickler ausnutzen, um zu gewinnen. 

Call of Duty Modern Warfare: Bug sorgt für Spielende nach wenigen Sekunden

Wie *ingame.de berichtet, kommt es jetzt auf einer Karte im Cyber Attack Modus von Modern Warfare zu einem Fehler, womit das gegnerische Team sofort verliert. Diese Taktik wurde nun auch in einem Video auf Reddit festgehalten und macht aktuell die Runde unter den Spieler des neusten Call of Duty. 

Dabei scheint es möglich zu sein, einen ganz bestimmten Granatentyp auf die Gegner zu feuern, sodass sie keine Chance haben, der Explosion zu entkommen. Dies macht es möglich, eine Runde in Cyber Attack in nur wenigen Sekunden zu beenden. Ob die Taktik sich nun weiter in neusten Call of Duty verbreitet bleibt noch abzuwarten.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Kommentare