Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Top 10

FIFA 20: Diese Spieler sind wirklich unbeliebt – Ronaldo, Neymar und Co.

Das sind die 10 unbeliebtesten FIFA 20 Spieler.
+
Das sind die 10 unbeliebtesten FIFA 20 Spieler.

Der Fußball hat auch seine Schattenseiten. Manchmal ist man einfach der Buhmann. In der Top 10 der unbeliebtesten FIFA 20 Spieler gibt es einige Überraschungen.

Manche Spieler wissen einfach nicht wie man sich benimmt. Wir haben die Top 10 unbeliebtesten Spieler in FIFA 20 zusammengestellt. Überraschungen garantiert.

Manch einen kann der ganze Ruhm und Erfolg auch zu Kopf steigen. Auf der FIFA-Website Futhead.com können User die Spieler mit Daumen hoch oder runter bewerten. Die schlechte Bewertung bezieht sich allerdings nicht immer auf den Spieler selbst. Oftmals wird auch Entwickler EA mit einem Daumen nach unten abgestraft. Hier ist die Top 10 der unbeliebtesten Spieler in FIFA 20, präsentiert von ingame.de*.

Platz 10: Boris Rotenberg

Jeder der Fußball mal in der Jugend gespielt hat, kennt es. Der Sohn des Trainers wird immer bevorzugt und ist meistens der Kapitän der Mannschaft. So ähnlich läuft es auch in Russland ab. Boris Rotenberg darf sich nur aufgrund seines Vaters Profi-Fußballer nennen. Boris Romanowitsch Rotenberg ist ein russisch-finnischer Oligarch welcher als Jugendfreund von Wladimir Putin gilt. Durch die Verbindungen seines Vaters gelangt Rotenberg immer wieder in neue Vereine. Sein Sohn machte in seiner "Karriere" in 17 Jahren nur rund 70 Spiele.

Auf ingame.de* können Sie die vollständige Top 10 sehen.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Kommentare