Launch der PS5

PlayStation 5: Sony beantwortet die wichtigsten Fragen zum Next-Gen-Release

Der Release der PlayStation 5 rückt näher, doch es gibt noch offene Fragen. Sony hat nun ein großes FAQ veröffentlicht, in denen sie alle geklärt werden.

Der Launch einer neuen Konsolengeneration schüttelt die Gamesbranche immer gehörig durch. Die Menschen fragen sich, was die neuen Geräte so drauf haben und ob sie das Zocken nachhaltig verändern werden. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Release sind dann die ersten Tests und Reviews, in denen sich Kritiker und Journalisten ein Bild der neuen Konsole machen – bezüglich der PlayStation 5 fiel dies sehr positiv aus*. Vor allem der neue DualSense-Controller mit Haptischem Feedback und Adaptiven Triggern zählt bei vielen Leuten als absolutes Highlight. Viele Fans und interessierte Käufer haben trotzdem noch Fragen, zum Beispiel, ob die zwei Varianten der PlayStation 5 – digital oder mit Disc-Laufwerk – auch unterschiedliche Hardwareleistung bieten.


Lesen Sie auch: PS5 vorbestellen: Updates zum Vorverkauf – Wird die Playstation 5 nochmal bestellbar sein?

PlayStation 5: Die neue Konsolengeneration von Sony.

PlayStation 5 im FAQ: Sony liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen

Fragen nach Versionsunterschieden, der genauen Hardwareleistung und wie genau nun die Abwärtskompatibilität funktioniert, beantwortet Sony nun in einem sehr ausführlichen FAQ.

Hier finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Fragen mit den entsprechenden Antworten:

  • Wann erscheint die PlayStation 5 und wie viel wird sie kosten?
    Release: 19. November 2020.
    Digital-Edition: 399,99 Euro
    Standard-Edition: 499,99 Euro
  • Inwiefern unterscheiden sich die PS5-Varianten?
    Die Disc-Version enthält ein Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk. Die Leistungen der beiden Konsolen ist ansonsten identisch.
  • Was beinhaltet die Originalverpackung?
    Enthalten ist die PlayStation 5 (Digital- oder Standard-Edition), ein DualSense Wireless-Controller, ein USB-Ladekabel, ein HDMI-Kabel, ein Netzkabel, ein Sockel zum vertikalen oder horizontalen Aufstellen sowie eine Kurzanleitung und ein Sicherheitshandbuch. Auf jeder PlayStation 5 ist ein Spiel vorinstalliert, das die Vorzüge des DualSense-Controllers vollkommen ausnutzt: Das Jump ’n Run „Astro‘s Playroom“.
  • Was genau kann die ultraschnelle SSD?
    Sie ermöglicht eine nahtlosere und dynamischere Spielerfahrung, indem vor allem Ladezeiten und zum Beispiel das Schnellreisen innerhalb einer Open World drastisch reduziert werden. Spieleentwickler können daher auch größere Welten mit mehr Details und Abwechslungen ohne bisherige Einschränkungen erschaffen.
  • Was hat es mit dem 3D-Audio-Feature auf sich?
    3D-Audio ermöglicht es Spielern, ihre Games noch immersiver zu erleben. Mit einem kompatiblen Headset hören sie dadurch beispielsweise, wenn ein Pfeil an ihrem Kopf vorbeizischt oder Schritte sich von Hinten nähern. Dieses Feature unterstützen übrigens alle PS5-Games.
  • Haptisches Feedback und Adaptive Trigger – was hat es damit auf sich?
    Diese beiden Features des neuen DualSense Wireless-Controllers sorgen für ein aktiveres Spielerlebnis. Das Haptische Feedback lässt den Controller auf die jeweilige Spielsituation reagieren, wenn bei einem Schwertkampf zum Beispiel Metall auf Metall trifft – der Spieler spürt dann diesen Aufprall am Controller. Die Adaptiven Trigger ermöglichen unterschiedliche Widerstände beim Drücken der L2/R2-Tasten. Das Spannen einer Bogensehne wird zum Beispiel zunehmend schwerer oder das Betätigen der Bremsen in einer Kurve muss genau die richtige Intensität haben.
  • Macht es einen unterschied, ob ich ein PS5-Game herunterlade oder von per Disc installieren?
    Nein, die Leistung ist gleich.
  • Wie genau funktioniert die Abwärtskompatibilität?
    Über 99 Prozent der PS4-Games können auf der PS5 gespielt werden. Eine wichtige Einschränkung gibt es aber: Besitz der Spieler nur die Disc-Version eines PS4-Spiels, so kann er dieses nicht auf der digitalen Variante der PS5 zocken. Hat er dagegen das Spiel digital auf der PS4 gekauft, kann es heruntergeladen werden. Bei der Disc-Variante legen die Spieler einfach ihre PS4-Disc in das Laufwerk ein, anschließend bietet ihnen das System an, die PS5-Version des Spiels herunterzuladen. Alle PS4-Spiele profitieren dabei von der PlayStation 5, indem sie zum Beispiel schneller laden. Von Spiel zu Spiel sind auch unter anderem höhere Auflösungen zu beobachten.
  • Was hat es mit der PlayStation Plus Collection auf sich?
    In dieser Sammlung, die für PlayStation-Plus-Mitglieder verfügbar ist, sind einige der besten Spiele der PS4-Generation enthalten. Zum Beispiel „Bloddborne“, „Days Gone“, „God of War“, „Fallout 4“ und viele mehr. Zudem haben Spieler auch auf der PS5 Zugriff auf ihre PS-Plus-Spiele der PS4.

Auch interessant: PS5-Controller: DualSense-Akku wird viel stärker als der des DualSchock.

PlayStation 5: Der Beginn einer neuen Konsolengeneration

Nachdem Microsoft mit seiner Xbox Series X/S vorgelegt hat, zieht nun Sony mit der PlayStation 5 nach. Sobald sie auf dem Markt ist, beginnt der fließende Übergang zur neuen Konsolengeneration – der PS4-Support und das Erscheinen von Spielen auch für die PlayStation 4 wird nämlich nicht mit dem Release der PS5 eingestellt. Und wie auch die Xbox Series X/S hat die PlayStation 5 einige grandiose Features zu bieten. (fh) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Lesen Sie auch: „Assassin‘s Creed Valhalla“: Reviews und Tests – wie kommt das Game bei den Kritikern an?

Fünf Spiele für Hobby-Spürnasen

"Return of the Obra Dinn"
Tod an Deck der «Obra Dinn». Die monochromatische Grafik macht den ganzen Reiz des Spiels aus. Foto: Warp Digital Entertainment/dpa-tmn © Warp Digital Entertainment
"The Painscreek Killings"
In «The Painscreek Killings» sorgt eine Mordserie für Aufsehen. Die Suche nach dem Killer beginnt. Foto: EQ Studios/dpa-tmn © EQ Studios
"Blacksad"
Ach du lieber Kater: Detektiv John Blacksad schließt Bekanntschaft mit einem Strick. Foto: Microids/dpa-tmn © Microids
"Paradise Killer"
Das Gebäude des Hohen Rates auf der Insel Paradies: Wer hat die Ratsmitglieder ermordet?. Foto: Fellow Traveller/dpa-tmn © Fellow Traveller

Rubriklistenbild: © picture alliance/Sony Interactive Entertainment Inc./dpa

Kommentare