NICKMERCS hat keinen Bock mehr!

Warzone: Turniere von Cheatern überflutet – Profi NICKMERCS zieht die Reißleine

warzone cold war cod call of duty season one update santa monica
+
Warzone: Turniere von Cheatern überflutet – Profi NICKMERCS hört auf?

CoD Warzone hat seit Monaten mit einem großen Ansturm an Cheatern zu kämpfen. Nun ziehen Profis und Streamer wie NICKMERCS die Reißleine – hört er auf?

Santa Monica, USA – Das CoD Warzone* „Rivals Doritos Bowl-Event“ sorgte am 21. Januar für Diskussionsstoff. Das soll daran liegen, dass Cheater erst in letzter Sekunde aus dem Turnier ausgeschlossen wurden. Nun hat sich auch der größte Twitch*-Streamer* weltweit, NICKMERCS, zu dem Thema geäußert. Dieser scheint nun nicht mehr an solchen Call of Duty*-Turnieren teilnehmen zu wollen.


Am 20. Januar wurde eines der größten Warzone Turniere, die es je gegeben hat, von einem negativ Ereignis überschattet. Denn das „Rivals Doritos Bowl-Event“, welches mit einem Preispool von 250.000 Dollar warb, wurde zum Schauplatz eines der bislang größten Betrugsskandale. So wurde das CoD-Trio, rund um METZY_B, kyrptic_j0ker und Unifyz wegen diverser Anschuldigungen aus dem Wettbewerb geschmissen. Das passierte noch bevor sie die fünfte und somit letzte Runde des Turniers erreichen konnten.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wie ein CoD Warzone-Turnier von Cheatern* überschwemmt wurde und warum Twitch-Streamer NICKMERCS nun erwägt aufzuhören. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare