Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lautsprecher und Thermostate

Google-Assistent unterstützt mehr als 1500 Smart-Home-Geräte

Fortschreitende Vernetzung: Der Google-Assistent unterstützt jetzt mehr als 1500 Geräte. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild
+
Fortschreitende Vernetzung: Der Google-Assistent unterstützt jetzt mehr als 1500 Geräte. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

Die Lieblingsmusik abspielen oder einen Tisch im Restaurant reservieren - der persönliche Assistent von Google soll den Alltag erleichtern. Die Zahl der Smart-Home-Geräte, mit denen er dafür zusammenarbeitet, wird immer größer.

Mountain View (dpa/tmn) - Der in vielen Android-Smartphones und in den Google-Home-Geräten integrierte Google Assistant kann nun mit mehr als 1500 anderen Geräten kommunizieren. Diese Zahl hat die Firma aus Mountain View in den USA auf der Support-Seite des digitalen Assistenten veröffentlicht.

Dort können Nutzer auch die Liste aller unterstützten Geräte einsehen. Sie stammen von mehr als 200 Marken, darunter sind zum Beispiel Lautsprecher, Schlösser und Thermostate.

Support-Seite des Google-Assistenten

Kommentare