Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein deutscher Geschäftsmann soll interessiert sein

1 Millionen Dollar für Amys Jungfräulichkeit: Sie will Luxus und die Familie unterstützen

London - Man vergisst es nie, das erste Mal. Viele teilen diesen intimen Moment mit einem Menschen, den sie lieben. Bei Amy hingegen spielt die Liebe keine Rolle. Sie möchte Geld, und davon nicht wenig. Auf einer Internetplattform versteigert die 19-Jährige ihre Jungfräulichkeit.

"Hallo, ich heiße Amy. Ich bin 19 Jahre alt. Ich komme aus London und möchte meine Jungfräulichkeit mit Hilfe der Cinderella Escort Agentur verkaufen." Mit diesem Satz beginnt das "Bewerbungs"-Video von Amy. 
Sie hat sich dazu entschlossen, ihr erstes Mal mit einem unbekannten Mann zu haben, berichtet mirror.co.uk. Ihre Gründe dafür erläutert sie im Video. Sie möchte in der Lage sein, um die Welt zu reisen und ihr Studium zu finanzieren. Der Hauptgrund betont sie, aber sei, ihre Familie finanziell unterstützen zu können.

Gebot liegt bei 1.200.000 Dollar

Zuvor habe sie bereits für Cinderella Escort gearbeitet und ihre Gesellschaft für einige Stunden angeboten. Nun will sie weitergehen. Laut Amy liegt das aktuelle Gebot für eine Nacht mit ihr bei 1.200.000 Dollar. 
Sie habe bereits drei interessante Angebote erhalten. Von Männern mit denen sie sich im Vorfeld getroffen und diskutiert hätte. Darunter soll neben einem Wall-Street-Bänker und einem Fußballspieler auch ein Deutscher Geschäftsmann sein. Aufgrund des großen Angebots habe sie sich dazu entschieden, noch abzuwarten und könnte sich auch vorstellen für ihr erstes Mal weit zu reisen.

Damit ihr Kunde auch sicher sein könne, dass Amy noch Jungfrau ist, würde sie sich kurz vor dem Arrangement von einem Arzt untersuchen lassen. 

"Ich bin glücklich mit der Entscheidung"

Am Ende unterstreicht Amy, dass sie glücklich mit ihrer Entscheidung sei. "Es ist mein Körper und ich sollte mit diesem tun dürfen, was ich wolle."

Amy ist sich also sicher. Sie will auf Zärtlichkeit und Liebe verzichten. Ihr ist Geld wichtiger. Dennoch stellt sich die Frage, ob man seine Familie nicht auf einem anderen Wege unterstützen könne. 
Viele andere Medien spekulieren, dass Amy ein mit Luxus erfülltes Leben führen möchte. Auch bei Cinderella Escort schreibt sie auf die Frage, was ihr Lieblingsgetränk und Essen sei: Champagner und Sushi.

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Kommentare