Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Microsoft bringt Video-App Vine auf die Xbox One

Vom Smartphone auf die Spielekonsole: Die Video-App Vine hat es auf die Xbox One geschafft. Foto: Jens Büttner
+
Vom Smartphone auf die Spielekonsole: Die Video-App Vine hat es auf die Xbox One geschafft. Foto: Jens Büttner

Redmond (dpa/tmn) - Kurzweilige Videos auf der Spielekonsole: Microsoft hat eine angepasste Version der Kurzvideo-App Vine für die Spielkonsole Xbox One vorgestellt. Die Steuerung geschieht dabei per Kinect-Videokamera.

Anwender können jetzt vor dem Fernseher kleine Videoclips aufnehmen, bearbeiten und versenden. Der Kamerasensor Kinect wird zur Videokamera. Nutzer können außerdem einstellen, dass neben ihren Spielen Vine-Clips abgespielt werden oder die App zeitgleich mit Filmen oder dem TV-Programm nutzen.

Vine gehört zum Kurznachrichtendienst Twitter und ist bislang vor allem auf Smartphones im Einsatz. Auf der Xbox One ist es zunächst Kunden von Xbox Live vorbehalten.

Kommentare