Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Video zeigt das riesige Ungetüm

Monster-Ratte gesichtet? Kanalarbeiter machen gruseligen Fund in Mexiko-City

riesen-ratte-kanalisation
+
Einen gruseligen Fund machten Bauarbeiter in Mexiko-City.

Mexiko-City - Was für ein Monstrum! Bei Arbeiten an einem Abwasserkanal in Mexiko-City machten Bauarbeiter einen ganz und gar nicht alltäglichen Fund. Was war geschehen?

Laut dem britischen Daily Star mussten die Abwasserkanäle der südamerikanischen Mega-Metropole Mexiko-City nach schweren Niederschlägen der vergangenen Wochen von angestautem Unrat gesäubert werden. Bis zu 22 Tonnen Müll wurden aus der Kanalisation der mexikanischen Hauptstadt entfernt. Bei den Aufräumarbeiten stießen die Arbeiter auf ein Ungetüm, das sie kurz in Angst und Schrecken versetzte. Die Silhouette einer gigantischen Ratte tat sich vor ihnen auf.

Die riesige Ratte wurde nach überwundenem Schreck mit einem Schlauch abgespritzt. Wie tag24.de berichtet, handelte sich sich bei dem riesigen „Monster“ um eine Halloween-Requisite. Wie Arbeiter berichten, sei die Ratte schon vor längerer Zeit ihm Rahmen eines Unwetters aus einem Lagerhaus verschwunden, so der Daily Star weiter. Die Besitzerin, Evelin Lopez, meldete sich schnell zu Wort. Gegenüber Wave3News Report gab sie an, dass ihr nach dem Verschwinden der Requisite niemand geholfen habe, die „Monster-Ratte“ wiederzufinden.

Nun muss die Besitzerin überlegen, ob sie die Riesen-Ratte nicht für kommendes Halloween einsetzt. Der Grusel-Faktor ist auf jeden Fall vorprogrammiert.

fgr

Kommentare