Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Echtzeit zur makellosen Schönheit

Dank Photoshop: Makellos in 3 Minuten

+

Augenringe und Pickel weg, helle Haut und neue Haare: In ihrem Musikvideo prangert Sängerin Boggie an, was in manchen Branchen nicht mehr wegzudenken ist: die digitale Retusche.

Photoshop macht vieles möglich. Kennt man die Handgriffe, kann man einen Menschen innerhalb weniger Minuten quasi rundum erneuern. Was in vielen Branchen bereits die gängige Realtiät ist, wird nun von einer ungarischen Sängerin scharf kritisiert. In ihrem dreieinhalb minütigen Musikvideo distanziert sie sich von der künstlichen Schönheit aus der digitalen Retusche, wenn sie singt “Ich bin nicht ihr Produkt, der Schönheit und Kostbarkeit. Sie können mich nicht ändern.”.

Retusche in Echtzeit

Gleichzeitig verwandelt sie sich vor der laufenden Kamera scheinbar wie von selbst: Zu Beginn noch ungeschminkt, sieht man plötzlich Pickel und Hautunreinheiten verschwinden, die Hautfarbe wird angepasst, ebenso die Haar- und Lippenfarbe. Ihre Augen werden symmetrisch gespiegelt, die Zähne erstrahlen plötzlich in reinstem Weiß.

Die ungarische Sängerin deckt die Photoshop-Manipulationen derart schonungslos auf, dass das Video im World Wide Web bereits hunderttausende Male angesehen wurde. Dabei muss man die ungarische Sprache nicht sprechen, um zu verstehen, dass das in Medien verbreitete makellose Schönheitsideal in ihren Augen nur eine große Photoshop-Lüge ist.

Hier sehen Sie das Musikvideo:

Kommentare