Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Paar soll massenhaft Trojaner verbreitet haben

London - Die englische Polizei hat in Manchester ein Paar festgenommen, dem die Verbreitung aggressiver Computerviren vorgeworfen wird.

Die Trojaner sollen weltweit zehntausende Rechner infiziert haben. Nach Angaben von Scotland Yard vom Mittwoch wurden der Mann und die Frau im Alter von 20 Jahren bereits am 3. November gefasst. Sie wurden in der Zwischenzeit gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

Nähere Einzelheiten zu den Ermittlungen wurden nicht gemacht. Trojaner sind Schadprogramme, die unter anderem über E-Mails verbreitet werden und mit denen beispielsweise Passwörter ausgespäht werden können.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare