"El Camino"

Netflix-Hammer! Starttermin für "Breaking Bad"-Film veröffentlicht

+
Skinny Pete wird im Trailer zu "El Camino" zu Jesse Pinkman befragt.

"Breaking Bad"-Fans aufgepasst: Netflix gab nun endlich den Starttermin für den Fortsetzungsfilm "El Camino" bekannt - die Warterei hat bald ein Ende.

"Breaking Bad" gilt auch sechs Jahre nach seinem Ende noch als eine der besten TV-Serien aller Zeiten. Auf der Filmdatenbank IMDb hat die AMC-Serie eine Gesamtwertung von 9,5 von zehn möglichen Punkten und bei Metacritic einen Userscore von 9,7 von zehn möglichen Punkten. Nun soll es endlich eine Fortsetzung geben - in Form des Netflix-Films "El Camino", für den es nun einen Starttermin gibt.

"Breaking Bad": Das ist der Starttermin für den Netflix-Film

Schon lange Zeit wurde gemunkelt, dass es einen "Breaking Bad"-Film auf Netflix geben soll. Doch dass dieser tatsächlich schon abgedreht ist, wollte sich niemand in seinen kühnsten Träumen ausmalen. "Ich kann kaum glauben, dass niemand vom Dreh gewusst hat", meinte Bob Odenkirk, der weiterhin im Spinoff "Better Call Saul" den Anwalt Saul Goodman spielt, erst vor wenigen Tagen im Interview mit The Hollywood Reporter. Nun ist es aber so weit: Netflix gab bekannt, dass "El Camino: A Breaking Bad Movie" am 11. Oktober in den USA veröffentlicht wird. Das Skript für den Film und den Posten als Regisseur übernahm dafür wieder Vince Gilligan.

"Breaking Bad": Worum geht es in "El Camino"?

Der Film scheint sich hauptsächlich mit Jesse Pinkman (Aaron Paul) zu beschäftigen und dem, was mit ihm nach den Ereignissen der letzten Staffel passiert ist. Die Beschreibung des Films lautet folgendermaßen: "Nach seiner dramatischen Flucht aus der Gefangenschaft muss sich Jesse mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen und für seine Zukunft planen."

Ein kurzer Trailer zeigt die Szene auf einem Polizeirevier, auf dem Skinny Pete, ein langjähriger Freund von Jesse, der aus der Serie bekannt ist, zu dessen Aufenthaltsort befragt wird. "Auf keinen Fall helfe ich euch Leuten dabei, Jesse Pinkman zurück in einen Käfig zu stecken", meint er dort.

Auch interessant: Auf diese Filme und Serien müssen Netflix-Abonnenten bald verzichten.

"Breaking Bad"-Film: Wird Bryan Cranston alias Walter White zurückkehren?

Walter White ist neben Jesse Pinkman die zentrale Figur in "Breaking Bad". Im letzten Showdown der Serie stirbt der ehemalige Chemielehrer, während Jesse vor der Polizei flüchtet. Deshalb scheint es unwahrscheinlich, dass wir Walter im Film als Teil der Haupthandlung sehen werden. Jedoch bekundete Bryan Cranston mehrmals sein Interesse daran, als Walter White für eine Fortsetzung zurückzukehren - in Form von Rückblenden wäre dies durchaus möglich.

Lesen Sie auch: "The Walking Dead" droht der nächste Serien-Ausstieg - Netflix hat schuld.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT