Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rosenheimer Influencerin spricht Klartext

Schock-Beichte von Sophia Thiel: Darum musste sie zunehmen

Die Rosenheimer Influencerin Sophia Thiel spricht in einem Video ganz offen darüber, warum sie zunehmen musste, um wieder gesund zu werden.

  • Die Rosenheimer Fitness-Influencerin Sophia Thiel hat sich mit einem Youtube-Video zu Wort gemeldet.
  • In dem Video schildert Thiel, warum sie „zunehmen musste“.
  • Sie beschreibt auch, warum die Entscheidung für sie wichtig war.

Nach einer zweijährigen Auszeit hat sich die Fitness-Influencerin Sophia Thiel mit einem Video Anfang des Jahres wieder zurückgemeldet. Nur kurze Zeit später offenbarte sie, an Essstörungen zu leiden. In mehreren Interviews - und vor allem in ihrem Buch „Come back stronger: Meine lange Suche nach mir selbst“ sprach sie offen über die Thematik und über ihr destruktives Essverhalten.

Hier nachlesen: „Ich habe eine Essstörung“: Sophia Thiel spricht offen über ihre Auszeit

Es sei ein sehr schleichender Prozess gewesen, wie die Fitness-Influencerin in eine Essstörung geraten sei. Schon früh in ihrer Schulzeit sei sie „in eine Magersuchts-Richtung hineingerutscht“. Damals habe sie zeitweise unter 50 Kilogramm gewogen. Mit dem Bodybuilding habe sie dann gedacht, aus diesem Teufelskreis entkommen zu können.

Sophia Thiel: Kritische Töne in Richtung Social Media

Sophia Thiel fand auch durchaus kritische Töne in Richtung Social-Media und dem dort vermittelten Perfektionismus-Ideal, welches Männer und Frauen gleichermaßen unter Druck setze.

Interview mit Sophia Thiel: „Sich Hilfe zu holen ist keine Schwäche, sondern ein Zeichen von Stärke!“

Sie berichtet auch, wie es ihr mit Hilfe einer Therapie gelang, sich von der Waage unabhängig zu machen. In einem nun auf Youtube veröffentlichten Video mit dem Titel „Warum ich zunehmen musste“ erzählt Sophia Thiel, wie sie sich einen „Muskel-Schutz-Panzer“ zugelegt habe, um wegen ihres Körpers nicht mehr gemobbt zu werden. „Alles über 58 Kilo war nicht mehr akzeptabel,“ führt Thiel aus.

Irgendwann habe sie sich nur noch über ihr Gewicht und ihr Äußeres definiert, wodurch sie die Essstörung entwickelt habe. In ihrer Therapie habe sie gelernt, sich von diesen Vorstellungen zu lösen, und sich selbst nicht nur auf ihr Äußeres zu reduzieren. „Ich bin zum Beispiel liebevoll, hilfsbereit und empathisch“, so Thiel. Und sie sagt: „Solange man die Panik nicht verliert, zuzunehmen und seine Diät-Restriktionen und seinen Sportzwang nicht aufgibt, kann man auch nicht gesunden“. Dafür sei es wichtig gewesen, wieder zuzunehmen, was für Sophia Thiel ein harter Kampf war.

Kilos auf der Waage seien am Ende nur eine Zahl, so Sophia, und die sollte nicht darüber entscheiden, ob man zufrieden mit seinem Körper ist. Die zweijährige Auszeit hat Sophia Thiel offensichtlich sehr gut getan - und auch ihre neue Liebe Raphael Birchner lässt die Influencerin wieder strahlen.

Zuletzt erschienene Artikel über Sophia Thiel:

Rubriklistenbild: © glomex

Kommentare