Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Studie: Vor allem ältere Frauen sind offline

+
Das Internet nutzt ein Drittel aller Frauen ab 60 nicht, wie eine Studie ergab.

Frankfurt/Main - Vor allem ältere Frauen sind offline. Knapp zwei Drittel aller ab 60-jährigen Frauen nutzen kein Internet, ergab die repräsentative ARD / ZDF -Offlinestudie 2009.

Der Trend der vergangenen Jahre, dass vor allem Ältere und Frauen bei der Nutzung aufholen, habe sich 2009 bisher nicht fortgesetzt. Insgesamt liege der Anteil der Offliner an der Gesamtbevölkerung bei 32,9 Prozent, heißt es in der in Frankfurt erscheinenden Publikation “Media Perspektiven“ (Ausgabe 7/2009). Das entspreche 21,23 Millionen Menschen ab 14 Jahren.

Dabei zeige sich, dass Offliner nicht nur älter, sondern häufig auch nicht berufstätig sind. Selbst wenn sie das Internet nicht nutzen, wissen die meisten Offliner doch darüber Bescheid. Nur 5,9 Prozent von ihnen erklärten, dass sie überhaupt keine Vorstellung vom Internet haben.

DPA

Kommentare