Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Passendes Display erforderlich

Treiber-Update bringt Farbraum-Turbo für Nvidia-Grafikkarten

Mehr als 30-Bit-Farbdarstellung ist ab sofort auch auf Nvidias Grafikkarten der Reihe "Geforce" und "Tian" möglich. Ein neuer Treiber macht es möglich. Foto: Silas Stein/dpa
+
Mehr als 30-Bit-Farbdarstellung ist ab sofort auch auf Nvidias Grafikkarten der Reihe «Geforce» und «Tian» möglich. Ein neuer Treiber macht es möglich. Foto: Silas Stein/dpa

Mehr Farbenpracht verspricht ein neuer Treiber für Grafikkarten der Firma Nvidia. Vergleichbare Werte waren bis jetzt nur den allerteuersten Grafikkarten vorbehalten.

Berlin (dpa/tmn) - Nvidia hat einen neuen Treiber veröffentlicht, der Grafikkarten der Baureihen Geforce und Tian dazu befähigt, einen deutlich erweiterten Farbraum anzuzeigen.

Die Darstellungsmöglichkeit steigt dem Unternehmen zufolge damit von gut 16 Millionen (24 Bit) auf mehr als eine Milliarde (30 Bit) Farbschattierungen.

Bislang war die 30-Bit-Farbdarstellung nur Nvidias Oberklasse-Karten der Quadro-Familie vorbehalten. Der Chiphersteller weist aber darauf hin, dass für die Anzeige von 30-Bit-Farben ein passendes Display sowie entsprechende Software und Inhalte vorhanden sein müssen.

Aktuell unterstützen insbesondere Bildbearbeitungs- und Videoschnittprogramme die 30-Bit-Farbdarstellung, darunter zum Beispiel Adobe Photoshop, Adobe Premiere Pro, Autodesk RV, Colorfront Transkoder, Assimilate Scratch oder Foundry Nuke.

Mitteilung

Treiber-Download

Kommentare