Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der neue James Bond wird weiblich

Wird sie die nächste Bond-Darstellerin?

Bond 25: Lashana Lynch
+
Sie soll die neue Bond werden.

USA - Große Neuigkeiten aus Hollywood: Die Kultrolle des James Bond wird neu besetzt - diesmal mit jemandem ganz unerwarteten.

Er war der sechste Mann, der den Geheimagenten James Bond darstelte. Daniel Craig hat seinen letzten James Bond Film "Spectre" (2015) hinter sich. Nun muss er die Fackel weiterreichen - an jemand ganz unerwarteten. Der neue Star der James Bond Reihe soll Berichten zufolge nämlich niemand anderes werden als die Schauspielerin Lashana Lynch, bekannt aus Filmen wie "Captain Marvel"

Wie

chicago.suntimes.com

berichtet, ist dafür vor allem Drehbuchautorin Phoebe Waller-Bridge verantwortlich, die den nächsten Streifen umsetzen soll. Diese sei nicht glücklich darüber gewesen, wie James Bond mit Frauen umgeht. "Es gibt jede Menge Gerede darüber,  o

b Bond noch relevant ist, weil er ist wie er ist und wegen der Art, wie er Frauen behandelt

", so die Autorin. Sie glaube das sei Unsinn, Bond sei sogar sehr relevant, müsse sich aber entwickeln und der Film müsse einen neuen Umgang mit Frauen finden. 

Der Film wird derzeit in Italien und England gedreht und voraussichtlich im April 2020 erscheinen. Ein Titel steht noch nicht fest. Mit der Umbesetzung einer ikonischen männlichen Figur auf eine Frauenrolle ist die Bondreihe nicht alleine. Sie tritt in die Fußstapfen von Filmen wie "Ghostbusters", "Oceans 8" und "Was Männer wollen". Fans sind nicht immer begeistert von der Idee, ihre geliebten Charaktere in neuer Version zu sehen. Im Internet hagelt es regelmäßig Kritik, das Neuverfilmen von Kultfilmen mit weiblichen Hauptrollen sei erzwungen und opfere die Integrität der Rollen im Namen von unnötiger politischer Korrektheit. 

Die Macher von James Bond sehen das augenscheinlich anders. Sie planen die Figur des Frauenhelden umzukrempeln, um mit gesellschaftlichen Veränderungen und ihrem Publikum mitzuwachsen. Wie der Wandel der Figur des Bonds umgesetzt wird und wie Fans die neue Agentin aufnehmen, bleibt vorerst abzuwarten.

Kommentare