Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verbraucherschutz? Dafür gibt es eine App

User haben Rechte. Darüber und wie sie diese umsetzen können, informiert die App vom Verbraucherzentrale Bundesverband. Foto: iTunes
+
User haben Rechte. Darüber und wie sie diese umsetzen können, informiert die App vom Verbraucherzentrale Bundesverband. Foto: iTunes

Berlin (dpa/tmn) - Welche Rechte haben Verbraucher im Netz? Was gibt es für neue Urteile, und welcher Anbieter im Netz hält sich nicht an die Regeln? Wie für viele Dinge im Leben gibt es nun auch dafür eine App.

Für Fragen rund um den Verbraucherschutz können sich Nutzer die Surfer-haben-Rechte-App vom Verbraucherzentrale Bundesverband herunterladen. Sie teilt für das Smartphone optimiert mit, worauf es in sozialen Netzwerken, beim Onlineshopping, Spielen oder dem Datenschutz ankommt.

Besonders praktisch: Stößt man auf Anbieter, die sich nicht an die geltenden Regeln halten, können diese schwarzen Schafe per Kontaktformular direkt an die Verbraucherschützer gemeldet werden. Die App gibt es momentan für iOS-Geräte ab Version 6.0 kostenlos im App Store, eine Android-Version soll bald folgen.

Verbraucher haben Rechte im Appstore

Kommentare