Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Facebook-Deal

WhatsApp wächst weiter

Berlin - Für eine kleine Überraschung sorgt der Kurznachrichtendienst WhatsApp. Nach dem Verkauf an Facebook wächst der beliebte Mitteilungsdienst weiter an.

Der Kurznachrichtendienst WhatsApp wächst auch nach dem Verkauf an Facebook weiter. Die App habe inzwischen 480 Millionen aktive Nutzer, sagte Mitgründer Jan Koum dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „WhatsApp wächst genau so schnell weiter wie zuvor“, betonte er. Der Dienst gewinnt damit gemessen an zuletzt genannten Kundenzahlen im Schnitt 15 Millionen Nutzer pro Monat. In Deutschland habe WhatsApp insgesamt 31 Millionen Nutzer. Im Januar war es eine Million weniger.

Der Kauf von WhatsApp durch Facebook für insgesamt 19 Milliarden Dollar hatte bei vielen Kunden Sorgen um den Datenschutz ausgelöst. WhatsApp und Facebook betonen, dass sich nichts ändern werde. Dennoch hatten konkurrierende Messaging-Dienste einen Zustrom neuer Nutzer verzeichnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare