Aigner: Kampf gegen Hunger ist Verpflichtung

+
Ilse Aigner eröffnete mit Klaus Wowereit in Berlin die Agrarmesse Grüne Woche.

Berlin - Zur Eröffnung der Agrarmesse Grüne Woche in Berlin hat Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) den Kampf gegen den Hunger als Verpflichtung bezeichnet. Doch das ist nich das einzige Thema.

Zum Auftakt der Agrarmesse Grüne Woche in Berlin hat Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) den Kampf gegen den Hunger in Entwicklungsländern als Verpflichtung bezeichnet. „Wir wissen, dass eine Milliarde Menschen nicht satt werden können“, sagte Aigner am Freitag beim traditionellen Eröffnungsrundgang. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sagte, bei der Schau der weltweiten Ernährungswirtschaft stehe auch Verbraucherschutz auf der Agenda. Es müssten gesunde Lebensmittel in die Geschäfte kommen.

Bei der ersten Station des Rundgangs am Stand des diesjährigen Partnerlands Rumänien kam es zu einem kurzen Zwischenfall. Ein Tierschützer lief plötzlich vor die Kameras und hielt ein kleines Transparent hoch, mit dem er gegen die Kaninchenmast protestierte. Er wurde von Sicherheitskräften abgedrängt.

Die 77. Internationale Grüne Woche öffnet heute (10.00 Uhr) für Besucher. Bis zum 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem Berliner Funkturm mehr als 1600 Aussteller aus knapp 60 Ländern.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser