Bundesparteitag der Alternative für Deutschland abgesagt

+
Die AfD-Führung um Bernd Lucke und Frauke Petry ist seit Monaten zerstritten. Foto: Ingo Wagner/Archiv

Berlin (dpa) - Die Alternative für Deutschland hat ihren für den 13./14. Juni geplanten Bundesparteitag in Kassel abgesagt.

AfD-Pressesprecher Christian Lüth teilte am Dienstag nach einer Telefonkonferenz mit: "Der Bundesvorstand hat in seiner Sitzung vom 2. Juni 2015 die Absage des Kassler Parteitages aufgrund der juristischen Bedenken des Bundesschiedsgerichtes beschlossen." Dieses hatte zuvor Unregelmäßigkeiten bei den Delegiertenwahlen in einigen Landesverbänden festgestellt.

Die AfD-Führung um Bernd Lucke und Frauke Petry ist seit Monaten zerstritten. Sie prüft nun, ob der Parteitag am letzten Juni-Wochenende stattfinden kann. Möglicherweise werden dann keine Delegierten eingeladen, sondern alle Parteimitglieder der AfD.

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser