Der Bundestags-Wahlkampf 2013

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Bundestagswahl: Wahlkampf 2013
1 von 16
28. September 2012: Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück wird als SPD-Kanzlerkandidat vorgestellt.
Bundestagswahl: Wahlkampf 2013
2 von 16
10. November: Katrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin werden zum Grünen-Spitzenduo bestimmt.
Bundestagswahl: Wahlkampf 2013
3 von 16
30. Dezember: Steinbrück irritiert mit seiner Aussage über das Kanzlergehalt in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.
Bundestagswahl: Wahlkampf 2013
4 von 16
5. Januar 2013: CSU-Chef Horst Seehofer macht in Kempten die Pkw-Maut zum Wahlkampfthema. Merkel ist gegen die Abgabe.
Bundestagswahl: Wahlkampf 2013
5 von 16
20. Januar: Nach zehn Jahren wird die CDU/FDP-Regierung in Niedersachsen abgewählt. Von links nach rechts: SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil, FDP-Spitzenkandidat Stefan Birkner und Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU).
Bundestagswahl: Wahlkampf 2013
6 von 16
21. Januar: Rainer Brüderle wird FDP-Spitzenkandidat.
Bundestagswahl: Wahlkampf 2013
7 von 16
21. Januar: Die Linkspartei bestimmt acht Spitzenkandidaten, unter anderem Sabine Zimmermann.
Bundestagswahl: Wahlkampf 2013
8 von 16
24. Januar: Der Artikel einer „Stern“-Reporterin über angeblich anzügliche Äußerungen Brüderles löst eine Debatte über Sexismus aus.

Der Bundestags-Wahlkampf 2013

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare