Nach Frankfurt-Krawallen

CSU fordert Helmkameras für Polizisten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Andreas Scheuer fordert neue Schutzmaßnahmen für Polizisten.

München - Nach den heftigen Ausschreitungen in Frankfurt zur Eröffnung der EZB-Zentrale hat CSU-Generalsekretär einen besseren Schutz für Polizisten gefordert. Er denkt dabei an Helmkameras.

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat nach den Ausschreitungen gegen Polizisten in Frankfurt und vor dem G7-Gipfel in Elmau einen besseren Schutz für Polizisten gefordert. Scheuer verlangte dazu in der Zeitung "Die Welt" (Freitagsausgabe) auch Gesetzesänderungen. Es müssten die geeigneten rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden, Straftäter gezielt ermitteln zu können - "dazu gehört die Videoüberwachung auch mit Helmkameras", sagte der CSU-Generalsekretär.

Für Bayern kündigte Scheuer an, dass die Polizisten dort einen neuen Einsatzanzug "mit optimierter Körperschutzausstattung" bekommen werden. Bei ihrem kleinen Parteitag am Samstag in Bamberg werde die CSU das Thema Innere Sicherheit betonen. Mit Blick auf die Krawalle bei der Eröffnung des neuen EZB-Sitzes in Frankfurt am Main und auf den G7-Gipfel im Juni im bayerischen Schloss Elmau sagte er, "wir lassen uns von solchen organisierten Staatsfeinden nicht in die Defensive drängen."

AFP

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser