Premiere auf Parteitag in München

CSU-Film: Wie gut trifft er das "Gefühl Bayern"?

München - Mit einem aufwändig produzierten Film, einer "Liebeserklärung an Bayern" wurde am Freitag der CSU-Parteitag in München eröffnet. Wie gut trifft das Video das "Gefühl Bayern"?

Solche politischen Werbefilme kennt man sonst nur aus US-Wahlkämpfen: Große Bilder unterlegt von hymnenartiger Musik. Zum Auftakt des CSU-Parteitages in München bekamen die Delegierten am Freitag einen gut zweiminütigen Videoclip zu sehen, der den schlichten Titel "Bayern." trägt. Im Wechselspiel zwischen Luft- und Nahaufnahmen zeigt der Film alles, was den Freistaat auszeichnet:  Die Fraueninseil im Chiemsee, die Zugspitze und Schloss Neuschwanstein. Aber auch der Wirtschaftsstandort Bayern wird präsentiert: Und zwar in Form der BMW-Welt in München, Windrädern und der Fertigung von Mikrochips. In Sachen Gemütlichkeit und Tradition dürfen natürlich die Wiesn, Bierbrauer und Holzschnitzer nicht fehlen.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Am Endes gut zweiminütigen Clips erscheinen nur zwei Wörter: "Bayern.CSU.". Die Botschaft des Films ist klar: Bayern ist schön. Bayern ist Tradition. Und Bayern ist Wachstum. Und dass alles so schön bleibt, dafür sorgt die CSU.

Generalsekretär Alexander Dobrindt zeigt sich bereits begeistert von diesem Clip, der von der CSU produziert wurde. Auf seiner Facebook-Seite teilte Dobrindt am Freitagnachmittag mit: "Habe soeben den Parteitag eröffnet. Zuvor lief unsere Liebeserklärung an Bayern. Müsst Ihr Euch anschauen. Gänsehaut!"

Und wie finden Sie den Clip? Kriegen Sie auch Gänsehaut? Oder kommt Ihnen das Gähnen?

fro

Rubriklistenbild: © Screenshot: Youtube

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser