Gerüchte aus Brüssel erregen die Gemüter

Sex-Skandal bei EU-Gipfel unter deutschen Vertretern?

+
 

Brüssel - Beim EU-Gipfel letzte Woche in Brüssel soll es nicht nur bei den Verhandlungen mit David Cameron heiß hergegangen sein.

Wie die britische "Sun" berichtet, sollen sich zwei deutsche Funktionäre vergangenen Donnerstag auf der Toilette verlustiert haben - während die Chefs der 28 EU-Staaten mit Großbritannien über die Bedingungen zum Verbleib in der EU debattierten. Gerüchten zufolge sollen sie sich im Lex-Gebäude des Europäischen Rates eingesperrt haben, wo laut "Sun" Dolmetscher und Übersetzer sind.

Laut einem Insider sollen die Deutschen von slowenischen Diplomaten erwischt worden sein. In Brüssel sei man amüsiert: "Jeder fragt die anderen: "Weißt du, wer es ist?", soll eine EU-Quelle gesagt haben. Über Kanzlerin Merkel werde gescherzt, sie würde nicht glücklich sein, wenn sie herausfände, wer die beiden seien.

In Brüssel jedenfalls scheint man das schlüpfrige Techtelmechtel laut "Sun" nachsichtig zu sehen. "Immerhin hat irgendwer Spaß gehabt, man konnte sehen, dass die Führungskräfte keinen hatten", zitiert sie den Insider weiter. Im Unterschied zu ihm hätten deutsche Quellen verneint, etwas über den Vorfall zu wissen. Sie hätte jedoch bestätigt, dass es Tratsch gegeben habe.   

mm/tz

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser