Deserteur beantragt politisches Asyl

EuGH-Urteil zu Asylantrag eines US-Soldaten in Deutschland

+
Der Europäische Gerichtshof urteilt zum Asylantrag eines US-Soldaten in Deutschland. Foto: Thomas Frey

Luxemburg - Der Europäische Gerichtshof urteilt heute zum Asylantrag eines US-Soldaten in Deutschland. Der in Bayern stationierte Andre Lawrence Shepherd flüchtete 2007 von seinem Stützpunkt, um einem weiteren Einsatz im Irak-Krieg zu entgehen.

Im folgenden Jahr beantragte er Asyl in Deutschland und berief sich dabei auf Gewissensgründe. Die Behörden lehnten den Antrag ab, Shepherd klagte dagegen. Er fürchtet, ihm drohe in den USA eine 18-monatige Haftstrafe und die unehrenhafte Entlassung aus der Armee.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) soll über einige grundlegende EU-rechtliche Fragen entscheiden. Danach geht der Fall aber zurück an das Bayerische Verwaltungsgericht in München, das ihn entscheiden muss.

Informationen des EuGH zu dem Fall

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser