Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ex-CSU-ler will für Grüne Zwieseler Rathaus erobern

+
Bei der Bürgermeisterwahl in Zwiesel tritt mit dem 38-jährigen Thomas Müller ein ehemaliger CSU-Mann für die Grünen an.

Zwiesel - Im niederbayerischen Zwiesel wird an diesem Sonntag mit Spannung die Bürgermeisterwahl erwartet. Bei dem Urnengang tritt mit dem 38-jährigen Thomas Müller ein ehemaliger CSU-Mann für die Grünen an.

Dadurch wird die Wahl in der Bayerwald-Glasstadt im Landkreis Regen überregional mit Interesse verfolgt. Müller ist derzeit noch Bürgermeister im benachbarten Bayerisch Eisenstein. Insgesamt bewerben sich fünf Kandidaten für den Chefsessel im Zwieseler Rathaus. Der bisherige Bürgermeister musste krankheitsbedingt vorzeitig das Amt aufgeben. Nach Angaben der Stadt sind nun 8200 Bürger zur Wahl eines Nachfolgers aufgerufen.

dpa

Kommentare