Iran zur Schließung von Meerenge bereit

Teheran - Die iranische Führung hat sich nach Angaben eines hochrangigen Kommandeurs der Revolutionsgarden für die Blockade der Straße von Hormus entschieden.

Dies soll dann passieren, wenn iranische Ölexporte blockiert werden. Die strategische Entscheidung sei von der Staatsspitze gefällt worden, berichtete die iranische Zeitung “Chorasan“ am Sonntag unter Berufung auf den Kommandeur Ali Aschraf Nuri.

In der Vergangenheit drohten iranische Politiker verschiedene Male mit der Schließung der wichtigen Meerenge. Nuris Aussage ist der bislang stärkste Hinweis darauf, dass die Schließung der Straße von Hormus Teil der offiziellen iranischen Politik ist.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Quelle: NASA)

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser