Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vize-Parteichef

Kubicki: FDP bei Europawahl über fünf Prozent

+
FDP-Vize-Parteichef Wolfgang Kubicki.

Berlin - Der FDP-Vizevorsitzende Wolfgang Kubicki erwartet bei der Europawahl für seine Partei mehr als fünf Prozent. „Wir werden ein gutes Ergebnis erzielen.

Für mich ist die Messlatte fünf plus“, sagte Kubicki am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Die FDP hatte Ende September mit 4,8 Prozent erstmals den Einzug in den Bundestag verfehlt. Am Sonntag findet in Bonn ihr Europaparteitag statt. Angst vor der Protestpartei AfD, die als Zugpferd auf Ex-Industriepräsident Hans-Olaf Henkel  setzt, hat Kubicki nicht: „Wenn jemals der Satz gegolten hat, wir schicken unseren Opa nach Europa, dann gilt der für Herrn Henkel.“

Schonungslos und emotional - Bilder vom FDP-Sonderparteitag

Schonungslos und emotional - Bilder vom FDP-Sonderparteitag

Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa

dpa

Kommentare