Linke: Regierung schadet ganz Europa 

+
Die deutsche Regierung handele wie ein Inkasso-Unternehmen, kritisierte Parteichefin Gesine Lötzsch am Mittwoch in Berlin.

Berlin - Die Bundesregierung richtet mit ihren scharfen Sparvorgaben für Griechenland aus Sicht der Linken Schaden für ganz Europa an. Die deutsche Regierung handele wie ein Inkasso-Unternehmen.

Das kritisierte Parteichefin Gesine Lötzsch am Mittwoch in Berlin. Es gelte das Motto: “Egal, ob der Schuldner überlebt: Entscheidend ist, dass die Gläubiger ihr Geld zurückbekommen.“

Die Hilfsprogramme seien Gift für die griechische Wirtschaft, sagte Lötzsch. “Renten- und Lohnkürzungen sowie die Anhebung der Steuern haben das Land noch tiefer in die Krise getrieben.“

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Die Linke fordere einen Schuldenschnitt und ein wirksames Zukunftsprogramm, damit sich das Land erholen könne, sagte sie. Finanziert werden könne dies mit einer Finanztransaktionssteuer.

dapd

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser