Atom-Endlager in Bayern für 41% kein Problem

München - 41 Prozent der Menschen in Bayern würden einer Umfrage zufolge ein Atom-Endlager im Freistaat akzeptieren.

Das ermittelte das Meinungsforschungsinstitut Emnid für das Magazin “Focus“ (Montag). In Baden-Württemberg antworteten sogar 47 Prozent und in Nordrhein-Westfalen ebenfalls 41 Prozent mit “Ja“ auf die Frage, ob sie “jetzt zum Ausstieg aus der Kernkraft ein Atommüll-Endlager in Ihrem Bundesland akzeptieren“ würden.

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

In Rheinland-Pfalz, Hessen und im Saarland fänden 35 Prozent ein derartiges Lager in Ordnung. Geringer ist die Zustimmung in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Bremen, wo nur drei von zehn Befragten (29 Prozent) zustimmten. Am niedrigsten war die Zustimmung in den neuen Bundesländern und Berlin mit 25 Prozent. Emnid hatte Anfang des Monats 1007 repräsentativ ausgewählte Menschen befragt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser